Über uns/Impressum/FAQ

Die Spitze des Speers

Wir sind die Speerspitze des Widerstands in Deutschland. Wir sind da, wo ihr erst noch hinwollt. In totaler Opposition gegenüber dem totalitären Staat, der Gesundheitsdiktatur und der Covidlüge.

Wir sind ein vielköpfiges anonymes Kollektiv von Querdenkern, Coronaleugnern, Nazihexen und Verschwörungsketzern. Unser Hass entspringt nicht rationalen Quellen, sondern unserem Unwillen uns von dreckigen Bonzen, Medienhuren und Menschen, die gerne beim Ordnungsamt arbeiten würden, aber selbst dafür zu dumm sind, verarschen zu lassen. Wir rufen nicht die Bevölkerung zur Gewalt auf, das wäre selbstmöderischer Unsinn, wir stellen uns einen Umsturz so vor, dass Polizisten und Bundeswehrsoldaten ihr verlorenes Gewissen wiederfinden. Zwinkersmiley.

Wir scheißen auf Gender-Sternchen und Binnen-Is, lassen uns keine politische Sprache aufzwängen und schreiben, wie uns der Mund gewachsen ist. Wir sind intolerant gegenüber korrupten Eliten, manipulativer Berichterstattung, Coronawahnsinn und falscher Wissenschaftsgläubigkeit. Wir sind so radikal, dass die neue Rechtschreibung uns am Arsch vorbeigeht, aber nicht radikal genug, um dass konsequent mit ß zu schreiben.

Es geht uns einzig und allein um die Menschen in unserem einst so schönen Land, die man zu Sklaven degradiert hat. Wir wollen einen kleinen Beitrag dazu leisten, dass sie ihre Freiheit zurück erhalten.

Weil wir total feige und degeneriert sind, bleiben wir anonym. Wüsste jemand unsere wahren Namen, würde das allerdings den Ruf des Kollektivs auch nicht verbessern, weil wir einfache Leute sind, die ihre Stimme nur erheben, weil Schweigen in dieser Situation genauso schlimm ist wie mitzumachen.

Zuweilen versuchen wir durch ganz leichte satirische Übertreibung, subtile sprachliche Stilmittel oder kurzes kafkaeskes Kopfkino die absurd gewordene Realität zu parodieren, aber wir sind viel zu ungebildet und unlustig, so dass dieses Vorhaben meist in die Hose geht. Die Wirklichkeit ist derzeit meist viel abgedrehter als jede Satire, die wir uns ausdenken könnten.

Daher halten wir uns auch nicht mit gemäßigten Positionen, Abschwächungen, Grautönen oder Beschwichtigungen auf. Wir halten sogar den Glauben an Aliens, Reptilianer und die Flache Erde für glaubwürdiger als den Schrott, den uns die Lügenpresse und das Regime auftischen. Die Vermutung, es ginge den Bonzen tatsächlich um unsere Gesundheit, ist absurd So wie andere Radikale wurden wir nicht radikal geboren, sondern durch die Umstände radikalisiert. Unser Endziel ist die radikale Radikalisierung von Großteilen der Bevölkerung.

Alle unsere Texte können und sollen übernommen und verbreitet werden. Jeder mag sie verändern wie er will, seinen Namen darunter setzen und so tun, als habe er das zuerst gesagt. Wir verfolgen keine finanziellen Ziele, weil wir nicht an Geld glauben, fühlen uns an keine Ideologie oder Partei gebunden. Unsere politische Position lässt sich mit dem Wort „normal“ zusammenfassen.

Impressum

Vorstand

Primus Pilus, erster Speerzenturio des Kollektivs und Vorstandsvorsitzender (verantwortlich für die Inhalte, die gerechte Verteilung von Alkoholika und Begrenzung orgiastischer Tätigkeiten auf das erträgliche Mindestmaß)

Prof. Dr. Dr. Secunda Pila, zweiter Speerzenturio des Kollektivs und sellvertretende Vorstandsvorsitzende (verantwortlich für Personalmanagement, sexualtherapeutische Betreuung und juristische Fragestellungen)

Klaus Klara Quote, M.A. (Spitzname “Quotenklaus” oder “Quotenklara”, je nach aktueller Gender-Selbstidentifikation), Legionär des Kollektivs und Schatzmeister (verantwortlich für die Verwaltung des Stiftungsvermögens, Spendentätigkeiten und Steuerhinterziehung, Gleichstellungsbeauftragte(r), Schwerbehindertenvertretung, CEO des Facility Managements)

PingPongPuffKimm, Untersekretärin (verantwortliche Jugendschutzbeauftragte, verantwortlich für die seelische und körperliche Betreuung des ersten Speerzenturios und des jeweiligen Mitarbeiter des Monats, sowie für die Hygiene in der Kantine)

Dr. Dr. Kai-Uwe Kannix, Staranwalt und Völkerrechtsexpertenexperte (permanent in Elternzeit, im Bild zu sehen mit Viviane Fischer vom Corona-Ausschuss)

Prof. Dr. Anette Halbestunde, dritter Speerzenturio des Kollektivs und Koordinatorin der Zweigstellen (verantwortlich für die interne Kommunikation, Sicherheitsbeauftragte)

NEU im Vorstand: Prof. Dr. Hackmett Schachbrett, Ausnahmewissenschaftler und Leiter der afghanischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte

Der Vorstand ist erreichbar über unser Kontaktformular oder postalisch:

Hauptsitz des Kollektivs Speerspitze, Unter dem Regenbogen 1-13, 54321 Buxtehude an der Havel. Mail: LMAA@speerspitze.hs

Zweigstellen (Auswahl):

  • Zweigstelle Schittenbühl (hauptverantwortlich für Ernsthaftigkeit und Seriösität)
  • Zweigstelle Biesterschied (hauptverantwortlich für die Beschaffung günstiger Escort-Damen)
  • Zweigstelle Haßloch (hauptverantwortlich für metaphysische und theologische Fragestellungen)
  • Zweigstelle Hodenhagen (hauptverantwortlich für die Infiltration von regierungsnahen Einrichtungen)
  • Zweigstelle Amsterdam (hauptverantwortlich für die Beschaffung von Drogen)
  • Büro Skandinavien (verantwortlich für die bilateralen Beziehungen des Kollektivs zu IKEA)
  • Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte, London (verantwortlich für satirische Artikel zum Konflikt in der Levante)
  • Afghanische Beobachtungsstelle für Menschenrechte, Haßloch (verantwortlich für die moralische Aufarbeitung des deutschen Versagens in Afghanistan)

Freie Mitarbeiter (Auswahl):

  • Sven, Leiter des Büros Skandinavien und Beauftragter für Mohrrüben
  • Karl Lauterbach, Deutschland (verantwortlich für die systematische Lächerlichmachung des Covid-Narrativs)
  • Joe Biden, USA (verantwortlich für Slapstick und Körpercomedy, Vorsitzender des Ministry of Silly Walks)
  • Bill Gates, USA (verantwortlich für Anti-Impf-Propaganda durch das sorgsame Einstreuen von Wahrheiten in seine ansonsten vom Himmel herbeigelogenen Statements)
  • Atilla Hildmann (Türkeibeauftragter)
  • Richard David Precht (verantwortlich für das Aufwecken der Massen durch umgekehrte Psychologie)

Organisationen und Firmen, die vom Kollektiv bereits substantiell unterwandert sind (Auswahl):

  • World Economic Forum
  • CIA, NSA, Mossad, MI6, Bundesinnenministerium
  • Verfassungsschutz der BRD
  • CFR, Club of Rome, Bilderberger
  • die Rothschild Familie
  • UNESCO, UNO, WHO
  • Caritas, Brot für die Welt
  • Katholische Kirche
  • Freimaurer und Illuminati
  • Chabad Lubawitsch
  • Black Rock
  • Springer Mediengruppe
  • Oma Ernas Sparladen
  • Autoteile und Kleinstreperaturen Onkel Fritz
  • Stadtverwaltung Darmstadt an der Ostsee
  • Correctiv, Volksverpetzer, Mimikama, Mailab (und weitere Faktencheckerportale)

Preise und Auszeichnungen (Auswahl):

  • World Award for satirical exposure of malicous intent (Südafrika), überreicht im August 2020 an Primus Pilus
  • Ausnahmepreis für die Pflege und Säuberung der städtischen Grünanlagen in und um Haßloch, überreicht von städtischen Vertretern an Secunda Pila im September 2019
  • Bundestverdienstkreuz (im Geheimen überreicht von Bundesgrüßaugust Spaltmeier an Quotenklara, die sich zu diesem Zeitpunkt als “weiblich” identifizierte), März 2021
  • Global Porn Award for extraordinary performance, Kanada, überreicht an PungPiffKimPoing, April 2021
  • Goldener Dildo, deutscher Pornopreis, überreicht an PingPuffKimPong, Mai 2021
  • Höchster Orden für das Auf-Ex-Trinken von Sangria, Mallorca, überreicht an Primus Pilus von Quotenklaus (der sich zu diesem Zeitpunkt als “divers”infizierte)
  • Google-Award für die meistgesuchte Seite im internationalen Netz in den Monaten März, April, Mai und Juni 2021, überreicht im Juni 21 an Anette Halbestunde als Vertreterin des Kollektivs
  • Ernennung zur seriösesten Nachrichtenseite des Jahres durch die deutsche Gesellschaft für freie Presse und gegen Albernheiten in den Jahren: 1999, 2001, 2014, 2016, 2019 und 2020
  • Deklaration des Lesens der Seite “Speerspitze” als Allheilmittel und Ausnahmemedizin durch die WHO im Juni 2021
  • Friedensnobelpreis 2021, überreicht an Prof. Dr. Hackmett Schachbrett für seinen unermüdlichen Einsatz im Islamischen Emirat Afghanistan
  • 3 Oskars gingen 2021 in den Kategorien “beste Regie”, “beste Hauptdarstellerin” und “beste Kamera” an Anette Halbestunde für ihren Dokumentarfilm “Inside Buxtehude: Eine Puffmutter deckt auf”
  • usw.

 

FAQ – Fragen und Antworten

Frage: Wie viele Mitarbeiter hat das Kollektiv Speerspitze eigentlich?

Antwort: In unserem Hauptsitz in Buxtehude arbeiten derzeit 1.765 Mitarbeiter innen und 3 außen, die Letztgenannten kümmern sich aber nur um die Grünanlagen. Weltweit kommen wir auf ca. 360.000 Mitarbeiter, die meisten davon allerdings Ehrenamtliche oder schlecht ausgebildete funktionale Analphabeten, die wir mit Glasperlen und Alkohol abspeisen.

Frage: Überschreitet ihr mit eurer Satire nicht eine Grenze?

Antwort: Die BRD hat seit spätestens 2015 keine Grenzen mehr, die überschritten werden könnten.

Frage: Sorgt ihr euch nicht, dass ihr die Gefühle von Menschen verletzen könntet?

Antwort: Nein, nicht im Geringsten. Im Gegenteil, wir kalkulieren das nicht nur ein, sondern sehen das gar als Hauptziel dieser Seite an. Bevor die Schneeflöckchen und Genderbeauftragten jeden Humor verboten haben, in der Zeit vor Safe-Spaces und politisch korrektem Sprachgeschwurbel war es das Vorrecht der Satire, den Leuten auf die Füße zu treten. Das tat manchmal weh, hatte aber den Zweck – und oft auch den Effekt – auf bestehende Misstände (wir schreiben das nicht mit 3s!) hinzuweisen und im besten Fall sogar an deren Behebung mitzuwirken Ist nicht unser Problem, dass es nur noch Weicheier und Heulsusen gibt, die immer nur Zucker in den Arsch geblasen bekommen haben und deshalb nun kritikunfähig sind.

Frage: Kann man bei Euch mitmachen?

Antwort: Schick deinen Text über das Kontaktformular, dann wird er von unseren Lektoratsfeen geprüft und ggf. als Gastbeitrag veröffentlicht.

Frage: Kann ich die Arbeit des Kollektivs finanziell unterstützen?

Antwort: Nein danke, aber wenn Du Geld über hast, kannst Du andere Projekte des Widerstands fördern oder Deinen Nachbarn helfen, wenn sie wegen der Coronascheiße in Not geraten sind.

Frage: Wie viele Seitenaufrufe habt ihr im Schnitt?

Antwort: Meist so zwischen 75 und 85 Millionen Aufrufe pro Tag.

Frage: Wisst Ihr von irgendwelchen Prominenten, welche die Seite lesen?

Antwort: Alle.

Frage: Habt ihr keine Angst, dass ihr mit eurer radikalen Rhetorik die vernünftigen Leute verschreckt?

Antwort: Nein. Wer sich zu vernünftig fühlt, um uns zu lesen, soll sich verpissen. Unsere radikale Rhetorik ist gleichzeitig Ausdruck unserer genuinen Wut über den neuen Faschismus des Regimes und der weltweiten Machtzirkel und ein Mittel zur Radikalisierung unserer Leserschaft. Wer sich nicht radikalisieren will, der kann ja weiter den Gemäßigten zuhören und hoffen, dass der Coronawahnsinn von alleine weggeht, wenn er sein Bittebitte nur schön artig und eloquent bei Mutti vorträgt.

Mehr über das Kollektiv:

Das Wichtigste (Strategiegespräch der Speerzenturionen)

Eine persönliche Nachricht zur Impfung (von Untersekretärin KimPuffPongPoing)

Dank an die Leser (mit weiteren Links zu Interna des Kollektivs)