RFID

Määäähhh…

Es gibt sie ja schon länger, die dunklen Ecken des Internets, in die sich die Normies fast nie verirren – und wenn, muss mit Nebenwirkungen gerechnet werden.

In diesen dunklen Ecken kursieren seit Jahren Gerüchte, das Endziel der Weltverschwörer sei, die Menschheit mittels eines in die Hand implantierten Chips endgültig zu ihrem Nutzvieh zu degradieren.

In letzter Zeit finden diese Gerüchte ihren Weg in den Mainstream, weil es sich, wie bei so vielen anderen Dingen auch, eben nicht um eine Verschwörungstheorie handelt, sondern um Realität.

Im Gegensatz zu den dunklen Ecken im Internet wird diese sehr reale Entwicklung aber in den MSM frenetisch beklatscht. Als würden die alle bei dem gleichen Autor abschreiben (was einige ja auch noch immer für eine böse Verschwörungstheorei halten) liest man oft wortgleich: “es klingt wie Science Fiction, ist aber schon Wirklichkeit.” Hurra!

Es gibt zwei Aspekte dieser Entwicklung: Einen weltlichen und einen spirituellen.

Der weltliche Apsekt

Manch einer überlegt, ob er nach Schweden auswandern solle. Dort gab es ja keinen Lockdown und so. Leider sieht es wohl so aus, dass dort kein Lockdown war, weil keiner mehr nötig war. Die Schweden sind nämlich was Bargeldabschaffung und Verchippung angeht, sozusagen marktführend. Kleine Presseschau:

3000 Schweden haben Chip unter der Haut

TUI Schweden verchippt Mitarbeiter

Schweden lassen sich RFID Chips unter die Haut setzen

Video: Schweden schafft das Bargeld ab

Schwedens Notenbank warnt: Bei Blackout oder Cyberangriff keine elektronische Zahlung mehr möglich

Die Bargeldabschaffung bedeutet, dass der Staat (oder eben die Strukturen, welche das elektronische Zahlungssystem kontrollieren) die totale Kontrolle über die Aktionen aller am Markt beteiligten ausüben kann. Es kann gezielt in den Markt eingegriffen werden. Personen, Firmen oder Produkte vom Markt zu entfernen und sonstiges Schindluder zu treiben, ist problemlos möglich.

Die Chips allerdings eignen sich auch dafür, medizinische und sonstige Daten der tragenden Person zu speichern, sind also nicht nur der perfekte digitale Impfpass, sondern können auch dafür genutzt werden alle möglichen anderen Dinge zu kontrollieren. Ein Ordnungshüter, welcher Zugriff auf die Daten des Chips hätte, könnte also von der Krankengeschichte bis hin zu früheren Verkehrsübertretungen alles einsehen. Zuletzt wäre so eine Erfindung auch einfach viel zu schön, um sie nicht dafür zu benutzen, Social Credit Points zu speichern, welche genau wie die Impfintormationen den Zugang zum gesellschaftlichen Leben regulieren könnten. Brave New World!

Das Pentagon ist schon einen Schritt weiter und entwickelt einen Chip, der eine Covid Infektion sofort “erkennen” kann. Wer hier wirklich denkt, es gehe darum, eine Infektion zu “erkennen” und nicht im passenden Moment anzeigen zu lassen (z.B. bei Fehlverhalten), der ist nicht mehr nur naiv, sondern geistig behindert.

Wie Impfung und Chip ggf. zusammenwirken ist leider noch nicht erforscht, ein Zusammenhang ist aber nicht ausgeschlossen.

Nach Masken, Tests und Impfung gilt es also nun, sich auch dem Chippen zu verweigern. Wie gezeigt ist der Chip das endgültige Ende jeder Freiheit.

Der spirituelle Aspekt

Der kritische Pfarrer Tscharntke (hier eine bewegende Predigt zum Covid Thema von ihm ansehen!) ist sich sicher, dass die Impfung nicht das in der Offenbarung des Johannes vorhergesagte “Malzeichen des Tieres” ist.

Ja, die Impfung ist es wohl wirklich nicht. Aber der Chip!

In der Offenbarung ist ja nachzulesen, dass derjenige, der das Malzeichen nicht annimmt, nicht kaufen und verkaufen können wird. Wenn also der Chip irgendwann die einzige Möglichkeit ist, am Markt teilzunehmen, wird der Druck ihn anzunehmen sehr, sehr hoch werden (ähnlich wie man gerade die Impfung wie ein Geschenk Gottes anpreist, obwohl auch diese das Gegenteil ist).

Anders als die Impfung, die den Menschen ja unter Vorspiegelung falscher Tatsachen aufgeschwatzt wird, steht das Malzeichen allerdings in Zusammenhang mit der Selbstoffenbarung des Antichristen, d.h. wenn man der biblischen Prophezeiung folgt, wird die Chippung damit einhergehen, dass die globalsatanische Krake im Hintergrund, die derzeit noch versteckt operiert und auf ihre Marionetten in Politik und Wirtschaft angewiesen ist, ihre wahre Fratze zeigt.

Wer also bereit und fähig ist über seine Existenz als körperlich-materielles Wesen hinauszudenken und sich als geistig-spirituelles Sein zu verstehen, der sollte sich klar machen, dass er mit der Annahme des Chips auch noch den letzten Rest seiner Seele verkauft, falls nach Dauerbemaskung, Dauertestung und Dauerimpfung noch etwas davon übrig ist.

Author: headofspear

Erster Speerzenturio des Kollektivs